Jubiläums - Gebet

Gebet von Papst em. Benedigt XVI für das Diözesanjubiläum 2020

Herr Jeus Christus, mehr als 1900 Jahre sind vergangen, seitdem Du das Ewige Wort Gottes, in unsere Zeit eingetreten bist und Fleisch angenommen hast ein Mensch geworden bist.

Du hast das Menschliche nicht abgelegt, du hast es bis in den Tod am Kreuz hinein angenommen, durchschritten und durchlitten und bleibst als Auferstandener für immer Mensch.

In der heiligen Euharestie bist Du immer unter uns gegenwärtig, gibst Dich in unsere Hände und Herzen, damit so eine neue Menschheit entstehen kann.

Wir danken Dir in dieser Stunde unserer Geschichte für die Gnade, dass du uns in Deine Kirche gerufen hast.

Wir danken Dir für das Schöne und Große, das durch sie sichtbar in dieser Welt hineintritt.

Wir bitten Dich auch: Hilf uns, Dunkel zu ertragen, das in ihr immer wieder auch bedrängt wirksam wird.

Wir danken für 60 Jahre, in denen unsere Heimat, das Burgenland, zu einer Diözese geworden ist, zu einer eigenen Familie in der großen Familie Gottes.

Am Ende des Eersten Weltkrieges war der große Raum des alten Österreich, der viele Völker miteinander verbunden hat, aufgerissen und in Stücke zerteilt worden.

Unsere Heimat lag genau dort, wo die Risse verliefen.

So ist unsere Diözese zu einer neuen Eiheit zusammengewachsen.

Unser Auftrag ist es, in unteerschiedlichen Sprachen und die vielfältige Geschichte zu einer inneren Einheitzusammen zu führen.

Wir danken daführ, dass unter der Leitung von guten Hirten unsere Diözese zu einemRaum der Versöhnung zusammengewachsen ist, in dem sich die Kraft deiner Liebe ein wenig sichtbar darstellt.

In der Stunde denken wir an die Anfänge des Glaubens in unserer Heimat, in denen Duuns die große Gestalt des Heiligen Martin des Bischofs von Tours geschenkt hast.

Martin ist in unserem Land in Panonien, gebohren und gehört durch seine Herkunft für immer in besonderer Weise zu uns.

Auch heute ist unser Glaube drch die verkleinerungen bedrot, die in den Maßstäben der Welt unterwerfen und ihm damit seine Größe nehmen.

Herr hilf uns,Glaubende und Suchende zu sein und zu bleiben,ins Große deiner Wahrheit, in Dein Gott-Sein hinein zu leben und zu sterben, Schenke uns den Geist der Einheit, dass wir den Dienst tun, der unserer Kirche in besonderer Weise aufgetragen ist.

Herr Jesus Christus erbarme Dich unser! Amen